DFB-Präsident Theo Zwanziger macht Klubs aus dem Osten Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

"Der Osten hat mit Leipzig, Magdeburg, Jena, Dresden oder Erfurt Fußball-Traditionen wie das Ruhrgebiet. Der DFB finanziert deshalb im Osten zahlreiche Fußballschulen. Das wird sich auswirken", sagte er bei einer Gesprächsrunde in Berlin.

Zwanziger bemängelte, dass im Osten viele Städte die soziale Komponente des Fußballs nicht erkannt hätten. "In ein paar Jahren spielt sicher auch der Osten wieder vorne mit", sagte der 63-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel