Declan Hill behauptet im "Spiegel", dass Spiele in Deutschland manipuliert worden seien, die in der Affäre um Schiedsrichter Robert Holzer kein Thema waren.

Im WM-Achtelfinale 2006 zwischen Brasilien und Ghana soll laut des kanadischen Journalisten Ghana-Keeper Abukari Damba Verbindungsmann zur asiatischen Wett-Mafia gewesen sein.

Der Malaysier William Bee Wah Lim hatte auf eine Niederlage Ghanas mit zumindest zwei Toren gesetzt, Damba kassierte beim 0:3 drei Treffer.

Hill berichtet in seinem Buch "Sichere Siege" über die Wett-Mafia.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel