Regionalligist Rot-Weiss Essen hat sich bis auf die Knochen blamiert.

Der deutsche Meister von 1955 verpasste am Mittwochabend an der heimischen Hafenstraße durch ein 2:3 im Finale des Niederrheinpokals gegen den sechstklassigen VfB Speldorf den Einzug in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel