Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat dem deutschen Fußball Einbußen infolge der Weltwirtschaftskrise prophezeit.

"Die Bundesliga steht im internationalen Vergleich sehr gefestigt da, wird aber, wie auch wir beim DFB, die Folgen zu spüren bekommen. Wer glaubt, dass dies nicht so ist, vertut sich", sagte der Europameister von 1996 im "Kicker"-Interview.

Bierhoff befürchtet weniger Einschnitte bei der TV-Vermarktung, als vielmehr auf der Sponsorenseite. Dies hätte er in Gesprächen mit den Unternehmen feststellen müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel