Der Vertrag mit Real Madrid macht Cristiano Ronaldo zum bestbezahlten Fußballer der Welt. Der Portugiese, der für die Rekordsumme von geschätzten 94 Mio. Euro von Manchester United nach Madrid kam, soll laut "Marca" 13 Mio. Euro pro Jahr verdienen.

Damit würde der 24-Jährige den Schweden Zlatan Ibrahimovic, der bei Italiens Meister Inter Mailand 12 Mio. Euro verdienen soll, von Platz 1 in der Gehaltsrangliste verdrängen.

In Manchester hatte Ronaldo "nur" 7,5 Mio. Euro pro Jahr kassiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel