Weltmeister Jürgen Kohler schnürt ab sofort seine Fußballschuhe für den nordrhein-westfälischen C-Kreisligisten Alemannia Adendorf.

"Wir wollen abwarten, wie sich das entwickelt. Es ist für ihn keine Verpflichtung", sagte Adendorfs Vorsitzender Hubert Neukirchen, der mit dem 43-Jährigen befreundet ist, dem Bonner General-Anzeiger:

"Wir sind im Neuaufbau, in der Mannschaft sind viele Jugendliche - die zu leiten, ist Jürgen Kohlers Motivation."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel