Der DFB hat am Mittwoch an vier neuen Standorten eine "Eliteschule des Fußballs" gegründet.

Durch die Ernennung der Verbundsysteme von Leistungsfußball und Schule vor Ort in Berlin-Köpenick, Hamburg, Wehen Wiesbaden und Wolfsburg existieren inzwischen 28 DFB-Eliteschulen zur Förderung des Nachwuchses.

Alle Vereine und Verbände arbeiten in Verbund mit einer örtlichen Schule. Hamburg ist einer von drei Eliteschulen-Standorten, an denen auch Mädchen und Frauen besonders gefördert werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel