Borussia Dortmund bangt vor dem Saisonstart am Samstag gegen den 1. FC Köln um den Einsatz von Torhüter Roman Weidenfeller.

Der 28-Jährige hat sich am vergangenen Samstag im Erstrundenspiel des DFB-Pokals beim Regionalligisten SpVgg Weiden (3:1) einen Teilanriss des Innenbandes im linken Ellbogengelenk zugezogen. Zudem zeigte die Kernspintomographie eine Einblutung an der besagten Stelle.

Sollte Weidenfeller im West-Derby nicht spielen können, wird Ersatztorhüter Marc Ziegler (33) beim Liga-Auftakt zwischen den Pfosten stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel