Oliver Kahn hat in seiner Karriere alles erreicht. Zufrieden ist der Ex-Keeper aber trotzdem nicht.

Im Nachhinein würde er den Fußball "mehr spielen, mehr leben", sagte der 39-Jährige bei "Premiere". "Immer nur auf das Resultat ausgerichtet zu sein, war ein großer Fehler."

Durch seine Verbissenheit habe ihm "der Sport nicht den Spaß gemacht hat, den er mir hätte bringen können", so Kahn weiter. "Ein paar Dinge, die ich im Trainingsbereich und im mentalen Bereich mit mir angestellt habe, waren zu extrem, schon fast nicht mehr menschlich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel