Das Derby zwischen den Oberligisten Sachsen Leipzig und Lokomotive Leipzig musste unterbrochen werden. Der Schiedsrichter schickte die Spieler in der 75. Minute in die Kabinen, nachdem mehrere Feuerwerkskörper explodiert waren.

Ein Anhänger aus dem Block von Sachsen Leipzig wurde verletzt abtransportiert.

Nach knapp zehn Minuten wurde das Spiel fortgesetzt und endete schiedlich friedlich 0:0. Das Derby lockte 14.986 Zuschauer in die Arena.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel