Weil vier Spieler an der Schweinegrippe erkrankt sind, hat der Kreisklassen-Klub SV Heiligkreuz die Spiele der ersten und zweiten Mannschaft am Wochenende abgesagt.

Die Akteure hatten am vergangenen Wochenende gegen den TSV Kimratshofen alle aus den gemeinsamen Trinkflaschen am Spielfeldrand getrunken. Der Verein ist Tabellenführer der Kreisklasse Oberallgäu.

"Wir wollen keine Panik verbreiten. Aber es ist unsere Pflicht, eine Ausbreitung zu verbreiten", sagte Tudor Chioar vom Bayerischen Fußball-Verband der "Augsburger Allgemeinen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel