Der DFB, die Deutsche Bahn und die Bundespolizei wollen mit einem neuen Verhaltenskodex an die Rücksichtnahme reisender Fußballfans appellieren.

Der Kodex umfasst neun Punkte, darunter auch die Aufforderung, Beschmutzungen und Beschädigungen zu vermeiden.

"Der DFB hat in der Vergangenheit eine Vielzahl von verbandsinternen Maßnahmen umgesetzt, die eine erhebliche Verbesserung der Sicherheit innerhalb der Stadien zur Folge haben", sagte der DFB-Sicherheitsbeauftragte Helmut Spahn. "Aber Sicherheit beginnt bereits auf den Reisewegen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel