In Marbach hat sich die Kirche als Sponsor fußballfreie Sonntage quasi "erkauft".

Die evangelische Gemeinde übernahm Gestaltung und Fertigung der benötigten Kleidung. Diese wurden bereits an die Kicker übergeben.

"Im Gegenzug haben sich die Spieler bereit erklärt, am Sonntag keine Heimspiele mehr auf dem Marbacher Rasen auszutragen", sagte Pfarrer und Initiator Ricklef Münnich. Seiner Ansicht nach werde auf diese Weise das Bewusstsein für die Bedeutung des Sonntags als Tag der Ruhe und der Gottesdienste auch auf dem Sportplatz gefördert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel