Der FC Carl Zeiss Jena hat vor Gericht einen wichtigen Sieg errungen.

Das Oberlandesgericht Thüringen hat die Berufungsklage der MB Beteiligungsgesellschaft (Kinowelt) gegen den Verein zurückgewiesen und zugleich eine Revision nicht zugelassen.

Der Kinowelt-Ableger Sportwelt hatte den FC Carl Zeiss finanziell unterstützt und sich Anteile gesichert.

Nach der Sportwelt-Insolvenz, kaufte der Klub die Rechte vom Insolvenzverwalter zurück und löste das Darlehen ab.

Zu diesem Zeitpunkt waren die Rechts aber bereits an eine andere Firma übertragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel