Regionalligist Rot-Weiss Essen wird zunächst bis zum Saisonende mit den bisherigen Co-Trainern Ralf Außem und Uwe Erkenbrecher weiterarbeiten.

Diesen Beschluss fasste der Vorstand einstimmig. Das Trainer-Duo war nach der Entlassung von Teammanager Thomas Strunz zunächst interimsweise eingesprungen. Unter der Regie von Außem und Erkenbrecher holte RWE sieben Punkte aus drei Partien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel