Einen turbulenten Start legten die U17-Junioren des DFB bei der WM in Nigeria hin.

Die Europameister-Mannschaft von DFB-Trainer Marco Pezzaiuoli kam gegen Gastgeber Nigeria trotz einer 3:0-Führung nur zu einem 3:3 (2:0). Im zweiten Spiel der Gruppe A setzte sich Argentinien mit 1:0 gegen Honduras durch und übernahm damit die Tabellenspitze.

Die Argentinier sind am Dienstag zweiter Gegner der DFB-Elf, am Freitag wartet Honduras. Die ersten beiden der sechs Gruppen sowie die besten vier Gruppendritten ziehen ins Achtelfinale ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel