Die UEFA erwartet in der aktuellen Champions-League-Saison erstmals Einnahmen von über einer Milliarde Euro und hat daher die Prämien für die 32 Teilnehmer der Königsklasse erhöht.

Die Teilnahmeprämie beträgt nun 3,8 Millionen Euro. Das Startgeld für jedes der sechs Gruppenspiele liegt bei 550.000 Euro.

Damit haben der deutsche Meister VfL Wolfsburg, Rekordmeister Bayern München und der VfB Stuttgart jeweils schon 7,1 Millionen sicher.

Pro Sieg gibt es weitere 800.000 Euro, pro Unentschieden 400.000 Euro.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel