Mit einer klaren Ansage an Spieler und Fans hat Milan Sasic sein neues Amt als Trainer des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg angetreten.

Vier Tage nach der Entlassung von Peter Neururer wurde der Kroate am Dienstagmittag vom MSV-Aufsichtsratsvorsitzenden Walter Hellmich und Sportdirektor Bruno Hübner offiziell vorgestellt und hat dabei seinem Image als harter Hund alle Ehre gemacht.

"Der Mannschaft steht in den kommenden Wochen viel Arbeit bevor," äußerte der 51-Jährige, der am Mittwoch erstmals das Training leiten wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel