Klaus Steilmann ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Alter von 80 Jahren gestorben.

Er führte die SG Wattenscheid 09 in den Neunziger Jahren als Präsident in die Fußball-Bundesliga und engagierte sich über Jahrzehnte für die Leichtathleten des TV Wattenscheid 01.

Der ehemalige Textilunternehmer war auch außerhalb des Sports eine herausragende Persönlichkeit. 1984 erhielt der Honorarkonsul der Ukraine das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland und den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel