In dem sich anbahnenden Wettskandal werden nach Informationen der "Welt" auch drei Profis des Zweitliga-Absteigers VfL Osnabrück verdächtigt.

Bei den Verdächtigen soll es sich um die Spieler Thomas Reichenberger, Thomas Cichon und Marcel Schuon handeln.

Bei Schuon, der jetzt in Sandhausen spielt, wurde laut dpa eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Unklar ist, ob gegen die Spieler Haftbefehle vorliegen. Ihnen wird vorgeworfen, absichtlich schlecht gespielt zu haben. In Deutschland wurden am Donnerstag insgesamt 15 Haftbefehle vollstreckt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel