Im Zuge des größten Wettskandals in der europäischen Sport-Geschichte forciert der Deutsche Fußball-Bund eine Einsicht in die Ermittlungsakten der Bochumer Staatsanwaltschaft.

"Es ist absolut schädlich, wenn wir es nicht schaffen, möglichst schnell Klarheit zu bekommen.

Je länger wir hingehalten werden, desto schwieriger wird der Vorgang und desto größer der drohende Schaden", sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel