Nach dem brutalen Überfall von Hooligans aus der Neonazi-Szene während dem Bezirksklassen-Spiel zwischen dem FSV Brandis und Roter Stern Leipzig rechnet die Polizei in Leipzig mit wochenlangen Ermittlungen.

"Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, sind aber sehr umfangreich", sagte ein Polizeisprecher in Leipzig.

Mittlerweile wurde auch die Bevölkerung zur Mithilfe aufgerufen. In Zeitungen wurden Fotos von sechs Tätern veröffentlicht, um so Hinweise zu deren Identifizierung zu erhalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel