Der mit dem Fernziel Bundesliga neugegründete Fußball-Oberligist RB Leipzig hat erneut einen früheren Bundesliga-Spieler verpflichtet.

Der von einem österreichischen Getränkekonzern gesponserte Klub nahm Timo Rost von Zweitligist Energie Cottbus für dreieinhalb Jahre unter Vertrag.

Rost hatte vom Jahr 2002 an für Energie gespielt und in der Bundesliga sowie in der 2. Liga für die Lausitzer 215 Spiele absolviert, zudem war er einige Jahre Kapitän.

In der laufenden Saison fand er bei Trainer Claus-Dieter Wollitz keine Berücksichtigung mehr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel