Olaf Thon wird laut "kicker" Trainer beim VfB Hüls.

Der 43-Jährige, der im Sommer 2009 als Marketing-Mitarbeiter bei Schalke 04 ausschied, besitzt die Fußballlehrer-Lizenz und soll ab 1. Juli einen Vertrag über zwei Jahre erhalten.

Thon spielte von 1980 bis 1988 für Schalke 04, ehe er zu Bayern München wechselte und insgesamt dreimal deutscher Meister wurde.

1994 kehrte er zu den Königsblauen zurück, der größte Erfolg des gebürtigen Gelsenkircheners bei seinem Heimatklub war der Gewinn des UEFA-Pokals 1997. In 52 Länderspielen kam der Weltmeister von 1990 auf drei Tore.

"Ja, es stimmt. Irgendwann muss ich ja mal anfangen", sagte Thon zur "dpa". "Das ist ein gut geführter Verein, bei dem ich schon vor ein paar Jahren was machen wollte. Aber damals ist das nicht zustande gekommen."

In der NRW-Liga liegen die Westfalen derzeit nur auf dem elften Platz und sind von Abstiegssorgen noch immer nicht befreit. In den vergangenen fünf Partien konnte der VfB keinen Sieg mehr einfahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel