Dem Debüt des früheren Bundesliga-Torschützenkönigs Ailton für den Sechstligisten KFC Uerdingen steht nichts mehr im Wege. Der "Kugelblitz" bekam von den Ärzten einer Duisburger Spezialklinik für Handchirurgie grünes Licht für einen Einsatz im Meisterschaftsspiel gegen den 1. FC Wülfrath.

Der prominente brasilianische Neuzugang hatte sich bei einem Badeunfall an der Hand verletzt und war deswegen ins Trainingslager des KFC nach Norderney nachgereist.

Der frühere Bundesligist Uerdingen hat Ailton zahlreiche Ex-Profis zur Seite gestellt, die dem Torjäger die Bälle auflegen sollen. Ailton will in der Rückrunde der Niederrhein-Liga 20 Tore erzielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel