Joseph S. Blatter hat seinen Kampf für die 6+5-Regelung erneut verteidigt.

"Lokale Identität? Keine Rede mehr von. Regionale Identität? Keine Rede mehr von. Wenn der Fußball jetzt auch seine nationale Identität verliert, verliert er sein Wesen", sagte der FIFA-Boss zu "France Football".

"Die großen Klubs nehmen 30 Spieler unter Vertrag und können zwei Mannschaften aufbieten. Aber das ist nicht der Fußball. Wir sind nicht im Zirkus. Wenn der Fußball zu Harlem Globetrotters mutiert, ist er nur noch Geschäft", so der Schweizer weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel