Viertligist Preußen Münster hat seinen Trainer Roger Schmidt entlassen.

Der ehemalige deutsche Vizemeister (1951) fällte diese Entscheidung einen Tag nach dem 1:2 gegen den 1. FC Köln II in der Regionalliga West.

Als Nachfolger von Schmidt, der seit 2007 im Amt war, ist der frühere Bundesliga-Trainer Hannes Bongartz im Gespräch, der zuletzt in Münster bereits auf der Tribüne saß.

Preußen Münster hat in der laufenden Saison praktisch keine Aufstiegschance mehr.

Der Rückstand des Traditionsklubs auf den Tabellenführer 1. FC Saarbrücken betrug vor dem Spiel des FCS am Samstag beim VfL Bochum II zwölf Punkte. Nur der Staffelmeister steigt in die 3. Liga auf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel