Dick Advocaat steht nach seinem Rücktritt als belgischer Nationaltrainer wie erwartet vor einem Engagement als Auswahlcoach in Russland.

"Ich bin 62 Jahre alt und bekomme die Chance, als Nationaltrainer nach Russland zu gehen - diese Chance werde ich ergreifen", sagte Advocaat der niederländischen Nachrichtenagentur ANP und bestätigte positive Gespräche mit dem Verband.

Advocaat, der am Donnerstag in Belgien zurückgetreten war, würde in Russland die Nachfolge seines niederländischen Landsmannes Guus Hiddink antreten, der nach der verpassten WM-Qualifikation Russland verlassen hatte und nun Nationaltrainer der Türkei ist.

Advocaat hatte den russischen Spitzenklub Zenit St. Petersburg 2008 zum Sieg im UEFA-Cup geführt. Belgien ist am 3. September 2010 erster Gegner der deutschen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation. In der Saison 2004/2005 war Advocaat fünf Monate Coach des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel