Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat eine Bürgschaft der Regierung für die Bewerbung Russlands um die Weltmeisterschaft 2018 abgegeben.

"Alle Garantien der Regierung wurden von ihm persönlich unterzeichnet", hieß es in einer Erklärung des Bewerbungskomitees. Für die WM-Endrunde sollen zehn neue Stadien erbaut werden.

Die Garantien umfassen unter anderem die Sicherheit, die Besteuerung sowie die Einreisemodalitäten für die Spieler, Schiedsrichter und Fans.

Am 14. Mai wird eine russische Delegation, die vom stellvertretenden Ministerpräsidenten Igor Schuwalow angeführt wird, die offiziellen Bewerbungsunterlagen Russlands Joseph S. Blatter, Präsident des Weltverbandes FIFA, übergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel