Der ambitionierte Amateur-Klub RB Leipzig hat den Aufstieg in die Regionalliga vorzeitig perfekt gemacht.

Die mit ehemaligen Profi-Spielern wie Timo Rost (früher Energie Cottbus) oder Thomas Kläsener (früher Schalke 04) gespickte Mannschaft liegt in der Oberliga mit 16 Punkten Vorsprung auf Rang eins und ist fünf Spieltage vor dem Ende nicht mehr einzuholen.

Langfristig will der Klub in die Bundesliga aufsteigen. Am Samstag profitierte RB Leipzig vom torlosen Remis zwischen Verfolger VfB Auerbach und Budissa Bautzen.

"Ich bin stolz auf diese Mannschaft. Die Erwartungen an das Team waren doch sehr groß, trotzdem haben alle den Druck gut verarbeitet und die Erwartungen erfüllt. Der Aufstieg ist ein toller Erfolg", sagte Leipzigs Trainer Tino Vogel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel