Nach der Affäre um FIFA-Referee Michael Kempter und Ex-Schiedsrichterbeobachter Manfred Amerell hat das DFB-Präsidium wie geplant die neue Schiedsrichterkommission unter dem Vorsatz von Herbert Fandel berufen.

Damit ist nach 15 Jahren auch die Ära von Volker Roth als Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses beendet.

"Wir sind froh, dass mit Herbert Fandel ein ausgewiesener Fachmann die Herausforderung annimmt, das Schiedsrichterwesen mit klaren Kompetenzverteilungen, Transparenz und Offenheit in die Zukunft zu führen", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger nach der turnusmäßigen Sitzung in Frankfurt/Main.

Neben Fandel wird in der neuen Kommission Lutz Wagner als Koordinator für die Basisarbeit und Regelfragen zuständig sein.

Zuständig für die Ansetzung der Schiedsrichter-Beobachter wird Lehrwart Eugen Strigel sein.

Als Vertreter der Liga wurden Hellmut Krug und Holger Hieronymus in das Gremium berufen.

Die Kommission ersetzt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Schiedsrichter-Ausschuss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel