Im Kampf um die Lizenz für die kommende Regionalliga-Saison hat der verschuldete Traditionsklub Rot-Weiss Essen ein Spendenkonto eingerichtet. RWE muss bis Freitag (15.30 Uhr) beim DFB eine Liquiditätsreserve in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro hinterlegen.

Nachdem die Stadt eine weitere Unterstützung abgelehnt hat, ist der Klub auf fremde Hilfe angewiesen. Deshalb wurde bei der Sparkasse Essen ein Spendenkonto für Fans und Sponsoren eingerichtet.

RWE-Idol Willi "Ente" Lippens (64) hat dem Verein kurzfristig seine Unterstützung zugesagt hat. "Man darf RWE jetzt nicht fallen lassen. Das wäre ein schlimmer Schaden für den Verein und seine Fans, aber auch für die Stadt Essen", sagte Lippens, der mit 237 Treffern Rekord-Torschütze der Essener ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel