Tomas Oral ist neuer Trainer des Regionalligisten RB Leipzig. Der 37-Jährige erhält einen Vertrag über drei Jahre und wurde am Freitag offiziell vorgestellt.

"Das Ziel ist ganz klar der Aufstieg. Wichtig ist, dass wir gewinnen, da kann man nicht immer schönen Fußball spielen", sagte Oral.

Für Oral sprach vor allem dessen Vita. Der Franke hatte mit dem FSV Frankfurt sechs Aufstiege in Folge gefeiert und den Klub von der A-Klasse in die 2. Bundesliga geführt. Im Oktober 2009 war er bei den Hessen nach acht sieglosen Spielen zurückgetreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel