Das Amtsgericht Essen hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen von Rot-Weiss Essen am Mittwoch eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Frank Kebekus (Düsseldorf) bestellt.

Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens bis zum Stichtag 30. Juni ist eine wichtige Voraussetzung dafür erfüllt, dass RWE in der nächsten Saison in der fünftklassige NRW-Liga an den Start gehen kann. Bereits angesetzt wurde die Gläubigerversammlung, die am 16. August ab 11.00 Uhr im Amtsgericht stattfinden soll.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel