Die Fifa untersucht die Bewerbung Australiens um die WM-Gastgeberrolle 2022. Angeblich soll das Bewerbungskomitee Geschenke an die Mitglieder des Exekutivkomitees sowie deren Ehefrauen gemacht haben.

Dies hatte der "Sydney Morning Herald" am Mittwoch berichtet. Die Exko-Mitglieder sollen wertvolle Manschettenknöpfe erhalten, die Frauen Halsketten geschenkt bekommen haben.

Die Fifa bestätigte am Mittwoch die Untersuchungen, gab allerdings keine weiteren Details bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel