Nordkoreas U-20-Fußballerinnen erhalten im WM-Viertelfinale gegen Deutschland am Samstag in Bochum prominente Unterstützung. Nationalspieler Jong Tae-Se, Neuzugang beim VfL und auch bekannt unter dem Spitznamen "Wayne Rooney Asiens", wird seine Landsfrauen als Zuschauer im Ruhrstadion anfeuern.

"Kaum bin ich in Bochum angekommen, spielen hier die Nordkoreanerinnen", sagte der 26-Jährige.

"Vielleicht ist das ja ein gutes Omen für mein Team. Auch wenn ich gehört habe, dass Deutschland als Gastgeber sehr stark bei dieser WM aufgetreten ist. Sie gehen sicherlich als Favorit in die Partie."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel