Die Trainer einiger europäischer Spitzen-Mannschaften haben das in der vergangenen Europa-League-Saison eingeführte Modell mit zwei weiteren Torrichtern gelobt.

"Es wurde immer kontrovers über die Einführung einer technischen Lösung diskutiert, aber UEFA-Präsident Michel Platini hatte in diesem Fall absolut recht", sagte Teammanager Roy Hodgson vom FC Liverpool nach einem Treffen von 17 Top-Trainern in Nyon (Schweiz).

An der Sitzung nahmen unter anderem Felix Magath (Schalke 04), Thomas Schaaf (Werder Bremen), Thorsten Fink (FC Basel), Martin Jol (Ajax Amsterdam), Josep Guardiola (FC Barcelona), Carlo Ancelotti (FC Chelsea) und Jose Mourinho (Real Madrid) teil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel