Tragödie im Amateurfußball: Nduka Anyanwu vom rheinland-pfälzischen Bezirksligisten SV Geinsheim starb am Sonntag auf dem Fußball-Platz.

Der frühere Oberliga-Kicker von Dynamo Dresden brach beim Auswärtsspiel in Queichhambach bei einem Angriff kurz vor Ende der ersten Halbzeit zusammen und konnte nicht mehr reanimiert werden. Die Todesursache ist noch unklar.

"Nduka war so ein lebensfroher Junge und topfit. Der Notarzt konnte nichts mehr für ihn tun", sagte Geinsheims Vorstandsmitglied Ursula Kästel der "Bild". Der nigerianische Verteidiger lief in der Saison 2001/02 in 28 Spielen für Dresden auf, spielte zudem auch für die Amateure von Eintracht Frankfurt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel