Der ehemalige deutsche Nationalspieler Bernd Cullmann ist drei Wochen nach seiner plötzlichen Einlieferung in ein Krankenhaus erstmals wieder in der Öffentlichkeit aufgetreten.

Der 60-Jährige besuchte das Bundesliga-Spiel zwischen seinem früheren Klub 1. FC Köln und Borussia Dortmund am Freitagabend.

"Mir geht es zum Glück wieder gut", sagte Cullmann.

Der Ex-Profi hatte wegen einer Einblutung im Kopf mehrere Tage auf der Intensivstadion der Klinik in Köln-Merheim gelegen und sich bis Freitag in seinem Haus in Köln-Porz erholt. Cullmann wurde mit Deutschland 1974 Weltmeister und 1980 Europameister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel