Der KFC Uerdingen trauert um Franz Raschid. Der ehemalige Bundesliga-Profi verstarb in der Nacht zum Freitag im Alter von nur 56 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Raschid spielte 14 Jahre für den KFC-Vorgängerklub Bayer 05 Uerdingen und feierte mit dem Verein 1985 beim größten Erfolg seiner Karriere den DFB-Pokalsieg.

Raschid absolvierte insgesamt 166 Erst- und 198 Zweitligaspiele für das Bayer-Team. Auch im Europapokal kam Raschid zum Einsatz.

Der Name des Mittelfeldspielers ist fest mit der erfolgreichsten Zeit im Uerdinger Fußball verknüpft. Derzeit spielt der KFC in der sechsten Liga.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel