Jürgen Klinsmann und Lothar Matthäus geben ihr "Comeback", Matthias Sammer plagen trübe Erinnerungen an das Doppelzimmer mit dem Rekord-Nationalspieler: Wenn am 20. November in der Leipziger WM-Arena die Weltmeister von 1990 gegen eine Auswahl ehemaliger DDR-Stars antreten (20.30 Uhr) und im "Spiel der Legenden" den 20. Jahrestag der Einheit von Ost und West begehen, dann ist es Zeit für fußballerische Kabinettstückchen, Anekdoten und auch kleine Sticheleien.

DFB-Sportdirektor Matthias Sammer muss wegen seiner Knieverletzung passen, eine Zusage gibt Klinsmann.

Auch ohne Sammer greift die Ost-Auswahl auf prominente Ex-Profis wie Perry Bräutigam, Thomas Doll, Bernd Hobsch, Ulf Kirsten, Andreas Thom und Dariusz Wosz zurück.

In der Messestadt hatte vor 20 Jahren auch der Vereinigungs-Bundestag des deutschen Fußballs stattgefunden. Am 21. November rundet eine Gala mit UEFA-Präsident Michel Platini in der Leipziger Messe den Festakt ab.

Berti Vogts wird das Weltmeister-Team von 1990 betreuen. Neben Matthäus und Klinsmann gehören Andreas Brehme, Thomas Berthold, Guido Buchwald und Karl-Heinz Riedle zum Team.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel