DFB-Präsident Theo Zwanziger, Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff haben am Todestag von Robert Enke einen Kranz am Grab des ehemaligen Nationaltorhüters niedergelegt.

Die Spitzenfunktionäre des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) besuchten am Mittwoch die letzte Ruhestätte auf dem Waldfriedhof Empede gemeinsam mit Enkes Witwe Teresa. Der Kranz war mit grünen und weißen Blumen besteckt, auf der Schärpe stand "Deutscher Fußball-Bund".

An der nicht-öffentlichen Trauerfeier nahmen auch Enkes früherer Berater Jörg Neblung und Martin Kind, Präsident des Bundesligisten Hannover 96, teil. Sicherheitskräfte hatten die Zufahrt zum Waldfriedhof und das Gelände um 12.30 Uhr bereits abgesperrt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel