Ex-Profi Stefan Effenberg strebt neue Herausforderungen an. Der 42-Jährige hat in naher Zukunft das Ziel, Fußballlehrer werden. Im April 2011 startet er eine Ausbildung in der Sporthochschule Köln.

"Ich bin motiviert, etwas zu lernen. Es wird ein langer, harter Streifen, aber ich freue mich auf die neue Aufgabe", sagte der "Tiger" am Montagmorgen beim "Sky"-Pressetermin.

Praktika würde er gerne bei großen europäischen Klubs absolvieren. Real Madrid oder der FC Barcelona schweben ihm vor. "Mourinho kenne ich sehr gut, mit Guardiola habe ich zusammen in Katar gespielt", erklärte er.

Einen festen Job habe er momentan noch nicht im Blick, zunächst wolle er die Ausbildung beenden. "Beides zusammen geht nicht", weiß er.

Dass der Kurs ihm Probleme bereitet, glaubt er kaum. Effenberg scherzhaft: "Ich schaffe einen Schnitt von 0,8 - davon gehe ich jetzt mal aus."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel