Über 30 aktuelle und ehemalige Fußball-Stars werden am 14. Dezember in Piräus ein Benefizspiel gegen Armut bestreiten. Angeführt von den UN-Botschaftern und früheren Weltfußballern Zinedine Zidane und Ronaldo werden unter anderem Didier Drogba oder Pavel Nedved mit von der Partie sein.

Das Spiel gegen Armut steigt auf Initiative von Zidane und Ronaldo seit 2003.

Bei der 7. Auflage im Januar 2010 sorgten 55.000 Zuschauer für eine Einnahme von mehr als einer halben Million Euro, die an die Erdbebenopfer von Haiti ging.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel