Der derzeit vereinslose Michael Rensing könnte bald einen neuen Arbeitgeber gefunden haben.

Wie der "kicker" berichtet, wird die ehemalige Nummer eins des FC Bayern aktuell gleich von mehreren Vereinen beobachtet. So sollen der 1. FC Köln, Hertha BSC Berlin und Aston Villa den 26-Jährigen im Auge haben.

Hintergrund: Bei der Hertha hat sich Stammkeeper Maikel Aerts das Kreuzband gerissen und steht der Mannschaft lange nicht zur Verfügung.

Trainer Markus Babbel äußerte sich bereits zu der möglichen Personalie Rensing: "Er ist verfügbar, natürlich ist er ein Kandidat."

Köln ist nach dem bevorstehenden Abgang von Faryd Mondragon in der Winterpause auf der Suche nach einem Ersatz. Beim FC wurden allerdings bereits Gespräche mit Ex-Keeper Markus Pröll geführt.

Premier-League-Klub Aston Villa wiederum, das kürzlich bereits an Roman Weidenfeller Interesse bekundet hatte, ist ebenfalls auf Torwartsuche.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel