Jermaine Pennant ist offenbar sehr vergesslich.

Der 28-jährige Engländer, der seit August von Real Saragossa an Stoke City ausgeliehen ist, hatte seinen Porsche vor der Abreise nach England am Bahnhof in Saragossa geparkt.

Nach fünf Monaten kontaktierte der spanische Klub nun den Flügelspieler, da der Sportwagen des früheren Arsenal- und Liverpool-Profis nach wie vor am Bahnhof stand.

Pennant hatte seinen Porsche offenbar schlichtweg vergessen. Als die Klubverantwortlichen das Auto öffnen ließen, fanden sie die Wagenschlüssel auf dem Beifahrersitz.

Ob und wann Pennant, der wegen Trunkenheit am Steuer und anderer Verkehrsdelikte schon 30 Tage in Haft saß, das Auto abholen wollte, wurde nicht bekannt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel