Ein Stern für Erzgebirge Aue, Carl Zeiss Jena und Sachsen Leipzig: Die beiden Drittligisten Aue und der Regionalligist aus Leipzig dürfen ab der kommenden Saison auf dem Trikot einen Stern für in der Vergangenheit gewonnene Meistertitel tragen.

Das Präsidium des DFB gab auf seiner Sitzung in Frankfurt entsprechenden Anträgen der drei Klubs statt.

Zuvor hatte bereits der DFB-Spielausschuss erklärt, dass die Meister der ehemaligen DDR die Bedingungen erfüllen, die für eine Genehmigung des Sterns erforderlich sind.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel