1000 Profis der Bundesliga und der Zweiten Liga werden sich im Jahr 2011 finanziell für die Sporthilfe-Kampagne "Dein Name für Deutschland" engagieren.

Das kündigte DFL-Chef Christian Seifert beim 41. Ball des Sports in Wiesbaden an.

"Wir unterstützen die Sporthilfe seit 2008 und wollen das auch in diesem Jahr mit Hilfe aller Profis der Bundesliga und Zweiten Liga tun", sagte Seifert in der Rhein-Main-Halle.

Bei der Kampagne können sich Förderer ab drei Euro im Monat engagieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel