Nach einer gezielten Razzia gegen die illegale Fan-Organisation "No name boys" von Benfica Lissabon hat die Polizei 30 Personen festgenommen.

16 der verhafteten Anhänger wurden bereits der Staatsanwaltschaft vorgeführt. Die Behörden ermitteln gegen die "No name boys" im Zusammenhang mit einem Zwischenfall im vergangenen Juni wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Bei der Razzia durchsuchten die Beamten rund 40 Wohnungen sowie mehrere häufig von den Verdächtigen besuchte Lokale. Dabei wurden mehrere Kilogramm Haschisch beschlagnahmt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel