Teurer Irrtum: Ein französischer Zöllner hat das Trikot des ehemaligen Fußball-Nationalspielers David Trezeguet aus dem WM-Finale 1998 gegen Brasilien (3:0) zerstört, weil er es für eine Fälschung hielt.

Das Trikot war gerade auf dem Weg von Brasilien zum französischen Sammler Oliver Demolis, der es für 7350 Euro im Internet ersteigert hatte.

Demolis möchte das Geld per Klage nun erstattet bekommen. "Es handelte sich um einen bekannten Verkäufer und das Trikot war echt. Es war das letzte Stück meiner Sammlung. Als sie mir erzählt haben, dass es vom Zoll zerstört wurde, weil sie es für eine Fälschung hielten, bin ich verrückt geworden", sagte Demolis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel